Saalbau
Saison 2019/2020
Vorstellung in

Zugriffe heute: 92 - gesamt: 22419.

Theater Rigiblick

Tribute to Madonna - Like a Virgin?
Mittwoch 6. November 2019, 20:00 Uhr

Eine Hommage an die Popgöttin Madonna
Louise Veronica Ciccone, die Frau die kei-
nen Künstlernamen braucht. Pop-Ikone
des zwanzigsten Jahrhunderts, Fashion-
Ikone, Style-Ikone, Ikone des hedonisti-
schen Feminismus, Postfeminismus, Neo-
feminismus, Bad Girl, Movie Girl, Diva.
Madonna polarisiert bis heute. Who’s that
Girl? Das erfahren Sie in dieser Tribute-Show durch ihre Biografie
und ihre Musik.

Hanna Scheuring erzählt aus Madonnas Biografe. 11 Frauen stehen
auf der Bühne: Die Ex-Freundinnen, die jungen Rockerinnen, die
erfahrene Blues-Stimme, die Newcomerinnen ... Frauenpower pur!

Kat. 1 - CHF 70.00 / Kat. 2 - CHF 65.00 / Kat. 3 - CHF 55.00 / Kat. 4 - CHF 30.00

Ticket buchen

Produktion:

Berliner Kriminaltheater

Fisch zu viert
Donnerstag, 14. November 2019, 20:00 Uhr

Eine rabenschwarze Kriminalkomödie
Tatort: Ein märkisches Landhaus vor
langer Zeit. Jahr für Jahrverbringen die
Brauerei-Erbinnen Charlotte, Cäcilie und
Clementine zusammen mit ihrem Diener
Rudolf dort den Sommer. Fast 30 Jahre
ist Rudolf den Schwestern stets zu Diens-
ten. Mit jeder von ihnen ha er zärtliche
Stunden verbracht – freilich ohne das Wissen der jeweils anderen
– und jede von ihnen hatte versprochen, ihn im Testament zu be-
denken. Als er nun vorzeitig um Auszahlung bittet, will keine der
Schwestern mehr von ihrem Versprechen wissen, was Rudolf zur
Drohung veranlasst, sein Geheimnis auszuplaudern. Keine gute
Idee, fnden die Schwestern und bringen Arsen und andere
todbringende Mittel ins Spiel …

Kat. 1 - CHF 50.00 / Kat. 2 - CHF 45.00 / Kat. 3 - CHF 40.00 / Kat. 4 - CHF 30.00

Nur Saal, bei Bedarf wird der Balkon zugeschaltet

Ticket buchen

Märli Theater Zürich

Rotchäppli
Sonntag, 15. Dezember 2019, 15:00 Uhr

Alle, die es kannten, hatten Rotchäppli lieb.
Zum Geburtstag schenkte ihm ihre Gross-
mutter ein Chäppli aus rotem Samt, das es
nie mehr ausziehen wollte. Deshalb wurde
es von allen nur «Rotchäppli» gerufen.
Eines Tages wurde es von der Mutter zur
kranken Grossmutter geschickt, die mitten
im Wald wohnte. Die Mutter gab Rotchäppli
einen Korb mit auf den Weg mit Kuchen und Wein und ermahnte es,
nicht vom Wegabzukommen. Es hiess, in diesem Wald treibe ein
grosser, böser Wolf sein Unwesen.

Wie es weitergeht wird hier nicht verraten.

Das Dialektmärli eignet sich für Menschen ab vier Jahren und bietet der
ganzen Familie Gelegenheit, gemeinsam in wundersame Märchenwelten
einzutauchen.

Erwachsende CHF 20.00 / Kinder CHF 15.00

Keine ABO-Vorstellung

Ticket buchen

argovia philharmonic

Neujahrskonzert
Freitag, 3. Januar 2020, 20:00 Uhr

Wie ein perlender Champagner präsentiert
sich das Neujahrskonzert des argovia phil-
harmonic. Bekannte Operetten-Ouvertüren
Walzer und Märsche von Strauss, Offen-
bach und Co. sowie Arien und Duette von
Mozart über Rossini bis Lehár sorgen für
einen beschwingten Jahresauftakt.

Am Pult steht dem Orchester mit Marc Kissóczy ein lang-
jähriger Freund vor. Solisten sind die Mezzosopranistin
Josy Santos und der Bariton Eugene Villanueva, Gewinner
des Internationalen Gesangswettbewerbs Oper Schloss
Hallwyl 2017, die damals wie heute neben ihrer Stimme,
mit viel Persönlichkeit und einer aussergewöhnlichen
Musikalität überzeugen. Besser kann das Jahr 2020 nicht
beginnen.

Kat. 1 - CHF 70.00 / Kat. 2 - CHF 65.00 / Kat. 3 - CHF 60.00 / Kat. 4 - CHF 30.00

Ticket buchen

Patronat:

Peter Reber

Es Läbe voll Lieder
Sonntag 12. Januar 2020, 17:00 Uhr

Ob «E Vogel ohni Flügel» beim Jawort in
der Kirche oder «I wünsche dir» beim
Geburtstagsfest, seine feinsinnigen Texte
sind aus dem Leben gegriffen und beglei-
ten die Menschen im Alltag und manch-
mal auch in «Stürmischi Zyte». Seine
sieben Jahre dauernde Segelreise führten
ihn und seine Familie von tropischen
Stränden bis ins ewige Eis Alaskas. Der Mut, dieses Aben-
teuer zu wagen, wurde mit zahlreichen neuen Liedern und
einmaligen Filmaufnahmen belohnt. Wichtiger als Edelme-
tallauszeichnungen und Ehrenpreise war ihm stets, vor dem
Publikum zu stehen und mit seinen Liedern seine Geschich-
ten zu erzählen. Peter Reber hält zusammen mit Tochter
Nina Rückschau auf die Höhepunkte seiner musikalischen
Karriere und auf ein Leben, das voller Lieder war.

Kat. 1 - CHF 60.00 / Kat. 2 - CHF 55.00 / Kat. 3 - CHF 50.00 / Kat. 4 - CHF 30.00

Ticket buchen

Mike Müller

Heute Gemeindeversammlung
Samstag, 18. Januar 2020, 20:00 Uhr

Raoul Furrler ist Gemeindepräsident, oder
besser gesagt: Er war es. Wie es dazu
kam und wer da alles eine Rolle spielte,
erzählt Mike Müller in seinem dritten Solo-
programm. Heute Gemeindeversammlung
ist nicht mehr Dokumentartheater mit Ori-
ginalzitaten und Videos, sondern die reine
Fiktion des Politikbetriebes auf der kleinsten
Flamme, der Gemeindepolitik. Hier wird die Suppe heisser gegessen,
als sie gekocht wurde. Neben denüblichen Geschäften um Schulkom-
mission, Einbürgerung oder Bauprojekten geht es um die Fusion mit
einer Nachbargemeinde. Bleibt man selbständig oder will man Kosten
sparen? Es gibt viele Voten, einen zunehmend aufgebrachten Gemein-
depräsidenten und eine Gemeindeversammlung, die aus dem Ruder
läuft – Alles gespielt von Mike Müller.

Kat. 1 - CHF 60.00 / Kat. 2 - CHF 55.00 / Kat. 3 - CHF 50.00 / Kat. 4 - CHF 30.00

Ticket buchen

Massimo Rocchi

Live
Donnerstag, 20. Februar 2020, 20:00 Uhr

Poet des Lachens, serviert frisch zuberei-
tete Nummern aber auch Klassiker aus
seiner Ideenküche. Das Menü umfasst
Pantomime und Sprachakrobatik und prä-
sentiert Hintersinniges über das Leben,
die Götter und andere Verrücktheiten so-
wie die Absurditätendes menschlichen
Daseins. Massimo Rocchi steht nicht für
eine Generation oder ein Land, sondern für Emotionen jenseits
von geografschen Grenzen. Mit verspielter Neugier und poeti-
schem Blick durchwandert er die Welt, verbrennt sich die Füsse
am Strand von Rimini, reitet auf stolzen Lipizzanern, dirigiert
Orchester, fragt sich, ob Gott ein Schweizer ist, bezirzt Europa,
bringt Licht ins Sprachenwirrwarr und entdeckt irgendwann
sogar das berühmteste Kamel der Welt: nicht Suleika, nein,
sondern das Trump…eltier.

Kat. 1 - CHF 60.00 / Kat. 2 - CHF 55.00 / Kat. 3 - CHF 50.00 / Kat. 4 - CHF 30.00

Ticket buchen

Ingo Oschmann

Hand drauf!
Samstag, 29. Februar 2020, 20:00 Uhr

Sich und seinem Publikum treu geblieben,
bietet Ingo Oschmann auch in diesem Pro-
gramm wieder Stand-Up-Comedy vom
Feinsten, witzige und nicht verstaubte
Zauberkunst sowie Gespräche und Impro-
visationen mit dem Publikum – nicht ver-
letzend, sondern super unterhaltsam!
Abende mit ihm sind unverwechselbar
und trotzdem nie gleich. Ingo ist Bösartigkeit fremd, dafür ist ihm aber
der Witz in den Nacken gelegt. Seine Spezialität sind amüsante Ge-
schichtenaus dem Leben, die jeder liebt und kennt – witzig verpackt
und pointiert. Möchten Sie mehr erfahren, dann lassen Sie sich auf
IngoOschmann ein und begeben Sie sich mit ihm auf eine emotionale
Zeitreise. Erleben Sie einen besonders originellen Abend, den Sie so
schnell nicht vergessen werden. Hand drauf!

Kat. 1 - CHF 50.00 / Kat. 2 - CHF 45.00 / Kat. 3 - CHF 40.00 / Kat. 4 - CHF 30.00

Nur Saal, bei Bedarf wird der Balkon zugeschaltet

Ticket buchen

Saalbau-Stadl

Die Paldauer - Linda Fäh - Stefan Roos
Samstag, 7. März 2020, Konzertbeginn 20:00 Uhr

Türöffnung 18:00 mit Restaurationsbetrieb

Weil es so schön war, kommen sie noch
einmal - die PALDAUER. Schlagerfreunde
halten sich nicht lange auf den Stühlen,
sie singen und tanzen mit zu den wunder-
schönen Melodien der Paldauer und lassen ihren Gefühlen
freien Lauf. Vergessen Sie den Alltag und erleben sie eine
grossartige Show mit einer der erfolgreichsten Schlagerband der
Gegenwart. Linda Fäh tourte eben noch mit Stars wie Florian
Silbereisen, Matthias Reim und Michelle durch ganz Deutschland
und nun steht sie auf derSaalbaustadl-Bühne und wird das Publi-
kum verzaubern. Wie gewohnt wird der Abend von Stefan Roos
moderiert. Er singt, begleitet von den Paldauern, seine bekannten
Hits.

Für das leibliche Wohl:
Geniessen Sie mit Freunden einen wunderbaren Abend und lassen Sie
sich vor und während der Vorstellung von unserem Küchenteam mit
einem unserer Menüs verwöhnen. Auf der Karte stehen Schmankerl
wie Schweinsteak mit Pommes, Rindsfeischgeschnetzeltes Stroganoff
mit Nudeln und Pastetli mit Rüebli und Pommes.

Auch die Gäste auf dem Balkon kommen nicht zu kurz. Für sie ist im
1. Stock vis–à–vis vom Bistro im Konferenzraum aufgetischt. Sie be-
kommen dort, vor und während dem Konzert, die feinen Gerichte
serviert. In der Pause steht das grosse Dessertbuffet mit vielen
süssen Sünden für Sie bereit.

Kat. 1 - CHF 60.00 / Kat. 2 - CHF 55.00 / Kat. 3 - CHF 50.00

Spezieller Bestuhlungsplan

Tickets buchen

Robe Spence

Hand drauf!
Freitag, 13. März 2020, 20:00 Uhr

Der Mann fuchtelt und gestikuliert.
Fuhrwerkt und grimassiert. Er rumpelt,
stolpert, fabuliert. Und weil man ihm
so gerne dabei zusieht, macht er das
schon seit dreissig Jahren auf den Büh-
nen dieser Welt. Jetzt ist er wieder zu-
rück auf der unsrigen. Und hat dafür
das Allerbesteaus seinen bisherigen
Programmen zusammengestellt. Wir freuen uns. Auf einen Abend
voller Witze und Pointen von unserem Lieblings-Australien-Import.

Kat. 1 - CHF 50.00 / Kat. 2 - CHF 45.00 / Kat. 3 - CHF 40.00 / Kat. 4 - CHF 30.00

Nur Saal, bei Bedarf wird der Balkon zugeschaltet

Ticket buchen

Schreiber vs. Schneider

Endlich erwachsen!
Sonntag, 22. März 2020, 11:00 Uhr (Kafi und Gipfeli ab 10:00 Uhr)

Seit über 19 Jahren schreibern und
schneidern sich die Kultkolumnisten
der CoopZeitung wöchentlich durch
den ganz normalen Beziehungswahn-
sinn. Sie nehmen Problemzonen des
Zusammenlebens unter die Lupe,
kämpfen am Krisenherd und liefern
sich innereheliche Wortgefechte.
Voller Sprachwitz und Selbstironie: Denn den andern – und sich selbst
hält man am besten mit Humor aus. Nach sechs Bühnenprogrammen
ziehen die PAARodisten nun Bilanz: mit den besten Beziehungskist-
chen aus über 1000 Kolumnen. Der verbale Schlagabtausch zwischen
der gross gewachsenen blonden Deutsch-Schwedin und dem eher
breiten als langen Italo-Schweizer ist ein höchst amüsantes Vergnügen
für Menschen in jeder Beziehung

Einheitspreis: CHF 25.00
Kafi und Gipfeli sind nicht im Preis inbegriffen.

Nur Saal, bei Bedarf wird der Balkon zugeschaltet

Ticket buchen

Oropax

Testsieger am Scheitel
Samstag, 28. März 2020, 20:00 Uhr

Trailer Oropax

Oropax, die nie weg gewesenen Beauty-
Ritter der Comedy, sind zurück. Im Hand-
gebäck: die neue Show «Testsieger am
Scheitel.» Traditionell tollkühn und schrill
feiern die intellektuellen Underdogs ein
buntes Gipfeltreffen der Sinnlosigkeit.
Thomas und Volker, die langsamsten Shootingstars der Comedy-
Geschichte, sind diesmal Testsieger in der haarigen Kategorie
Scheitel mit Punkt – aber ohne Pony. Bestochene ZuschauerInnen
und bezahlte Verwandte bewerteten diese Show übrigens als
«enorm lustig» und geben acht von fünf Sternen ******. «Testsieger
am Scheitel.» präsentiert u.a.: den Geh-heim-Agenten Pinski, doppelte
Biberzähne, barockes Rock-go-go, das Geheimnis der Mehrzahl und
tropische Mönche. Der kahlköpfge Volker feiert ausgefallen sein
Kamm-Bäck – denn nur so wird der Weg frei zur GmbHaar.

Kat. 1 - CHF 60.00 / Kat. 2 - CHF 55.00 / Kat. 3 - CHF 50.00 / Kat. 4 - CHF 30.00

Ticket buchen

Kindermusicals.ch

Pippi im Taka-Tuka-Land - Das Piratenmusical
Sonntag, 29. März 2020, 15:00 Uhr

Das Leben von Pippi ist fröhlich und
verrückt. Als sie Besuch von ihrem
Vater Kapitän Efraim Langstrumpf bekommt, wird alles so richtig auf
den Kopf gestellt. Er möchte Pippi mit auf eine Reise ins Taka-Tuka-
Land nehmen. Dort ist der Schatz der Familie versteckt. Doch auch
Piraten haben davon Wind bekommen und wollen den Schatz fnden.
Plötzlich ist Kapitän Langstrumpf verschwunden! Was ist nur mit ihm
passiert? Mit ihren Freunden Tommy und Annika macht sich Pippi auf
den Weg, um ihren Vater zu fnden. Ob es ihnen wohl gelingt, Kapitän
Langstrumpf zu befreien und den Schatz zurückzuholen?

Ein Piratenmusical für Kinder zwischen 5 und 10 Jahren über Mut,
Fantasie und Freundschaft.

Erwachsene CHF 35.00 / Kinder CHF 25.00

Keine Abo-Vorstellung

Ticket buchen

Patronat:

Stefan Büsser

Masterarbeit
Donnerstag, 2. April 2020, 20:00 Uhr

Die ganze Schweiz kennt seine Bachelor-
Arbeit. Dabei hat Stefan Büsser noch viel
mehr zu bieten: Seine Masterarbeit! Stefan
Büsser lehrt seinem Publikum, warum die
sogenannten sozialen Medien eigentlich
total asozial sind und was uns beim Blick
übers Handy-Display hinaus erwartet.
Was passiert, nachdem das letzte Video
gepostet und alle Bilder geliked sind? Gibt es überhaupt noch ein
Offine-Leben und wie sieht das aus? Bestimmt das Internet un-
seren Lebensinhalt oder unser Leben den Inhalt des Internets?
Erleben Sie Stefan Büsser so, wie ihn die Schweiz nicht kennt:
offine!

Kat. 1 - CHF 50.00 / Kat. 2 - CHF 45.00 / Kat. 3 - CHF 40.00 / Kat. 4 - CHF 30.00

Nur Saal, bei Bedarf wird der Balkon zugeschaltet

Ticket buchen

Michel Gammenthaler

Blöff
Samstag 25. April 2020, 20:00 Uhr

Comedy & Schwindel
Der moderne Mensch ist überinformiert
und hat trotzdem keine Ahnung. Von gar
nichts. Was bleibt anderes übrig als der
gute, alte Blöff. Wir schummeln und
schwindeln, manipulieren und blöffen uns
durch eine Welt, in der gilt: Schein ist
mehr als Sein. So lange, bis wir uns selber glauben.
Situationskomik, verblüffendes Schwindeln und zündende Pointen -
Michel Gammenthaler macht Ihnen etwas vor.
Selten wird man so gentlemanlike und witzig über den Tisch gezogen

Kat. 1 - CHF 50.00 / Kat. 2 - CHF 45.00 / Kat. 3 - CHF 40.00 / Kat. 4 - CHF 30.00

Ticket buchen

Theater Rigiblick

Tribute to the greatest Soul Divas - Respect!
Mittwoch, 6. Mai 2020, 20:00 Uhr

Die grossen Hits von Aretha Franklin,
Diana Ross, Etta James, Tina Turner,
Dionne Warwick u.a. interpretiert von
Tanja Dankner, Fabienne Louves /
Nyssina Swerissen, Nubya / Rislane
El Harat und Freda Goodlett.
Musikalisch begleitet von Pepe
Lienhard, Bläsern und Musikern. Durch
den Abend führt Romeo Meyer.Auch wenn die Diven des Soul
in den 1960er und 70er-Jahren die Stimme kollektiv gegen die
ganz konkrete soziale, politische und kulturelle Ausgrenzung
der Schwarzen in den USA erhoben, so ist die weibliche Bots-
chaft dahinter immer aktuell geblieben. Soul – das ist Selbst-
bewusstsein, Anmut, Frauenpower und Kampf gegen den uni-
versellen Machismus. Ein bewegender und mitreissender
Abend mit viel Information und noch viel mehr Musik!

Kat. 1 - CHF 70.00 / Kat. 2 - CHF 65.00 / Kat. 3 - CHF 60.00 / Kat. 4 - CHF 30.00

Ticket buchen

Produktion:

David Bröckelmann & Salomé Jantz

19:57. Gleis 12
Samstag, 9. Mai 2020, 20:00 Uhr

David Bröckelmann und Salomé Jantz
entwickeln ein neues Programm. Scharf
beobachtete Züge – es spielt ja auch im
Zug. Sie sind ein Ehepaar. Sie sind
Lebens- und Bühnenpartner. Sie haben
gemeinsam mehrere erfolgreiche Stücke
gespielt und nun entsteht ein neues
Bühnenstück. Geschichten, die das Lieben
und erst recht das Leben schreibt. Das Stück beginnt im Alltag.
Irgendwo trifft man sich. Irgendwann trifft dann der Zug ein.
Irgendwie trifft man sich im Abteil. Und dort geht ein Regenbogen
an unterschiedlichen, ungewöhnlichen und witzigen Begebenheiten
in allen Farben auf. David Bröckelmann und Salomé Jantz paro-
dieren diese auf ihre eigene, unnachahmliche, komische und
kluge Art. Unverblümt. Liebevoll. Provozierend.

Kat. 1 - CHF 50.00 / Kat. 2 - CHF 45.00 / Kat. 3 - CHF 40.00 / Kat. 4 - CHF 30.00

Ticket buchen